Bund Deutscher Fußball-Lehrer e.V.

Eine von der Spvgg. Unterhaching hervorragend organisierten Fortbildung konnte am 26.6.2017 Peter Götzinger eröffnen. Zahlreiche Kollegen (65) hatten sich in Unterhaching eingefunden. Der Präsident, Manni Schwabl und Cheftrainer Claus Schromm haben es sich nicht nehmen lassen, einführende Worte über die Bedeutung des Atletiktrainings bei der Spvgg. Unterhaching zu prechen. Frank Thömmes, Cheftrainer des überaus erfolgreichen NLZ, bestritt anschließend im Alleingang die gesamte Fortbildung. Methodisch, didaktisch hervorragend vorbereitet, referierte er sehr anschaulich - rhetorisch briliant -  über "Funktionelle Bewegungs- und Leistungstests im Nachwuchs- und Leistgungsfußball". In der Praxis zeigte er funktionelle Ganzkörperübungen zur Verbesserung der Athletik und im Anschluss daran, "elastisches Widerstandstraining zur Verbesserung der Schnelligkeit".

 

Im Nachgang zur Fortbildung beim FC Augsburg steht die Präsentation unter dem folgenden Link zur Verfügung:

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 24.4.2017 beim FC Augsburg - Link zur Präsentation

Bericht der Veranstaltung

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Fortbildungstermine unserer Verbandsgruppe wurden bereits mit der neuen Ausgabe des Journals (Nr. 52) veröffentlicht. Ab sofort ist die Registrierung (online) möglich.

Da pro forma Anmeldungen (nur um einen Platz zu blocken) immer häufiger zu beobachten sind, appeliere ich an die Fairness aller, sich nur dann anzumelden, wenn die Teilnahme zuverlässig in Erwägung gezogen wird.

Hermann Lutz
(VGV-Bayern)

 Greuther-Frth Bericht der Fortbildung am 24.10.2016 bei der Spvgg Greuther Fürth

                                                                     Regelschulung - Markus Modschiedler

                                                                                                    

Erstmals durften wir bei einer regionalen Fortbildung bei der Firma adidas zu Gast sein........

hier klicken   weiterlesen...

Präsentation adidas

Perfekte Fortbildungstagung am DFI in Bad Aibling


Als perfekte Gastgeber präsentierte sich das Team des Deutschen Fußballinternats um die Geschäftsführer Thomas Eglinski und Sebastian Raß bei der dritten Fortbildungstagung 2016 am 20. Juni in Bad Aibling.
Zunächst wurde den Teilnehmern Einblick in die Räume des Internats gegeben. In kleinen Gruppen wurden die interessierten BDFL-Mitglieder durch das Gebäude geführt und alle Fragen zu den Abläufen am DFI beantwortet. Die umfassende Betreuung der jungen Menschen und die sportliche und schulische Förderung erscheinen optimal gelöst. Die mehrfachen täglichen Trainingseinheiten werden dabei im Regelfall in kleinen Gruppen und Individualtraining durchgeführt. Immer wieder wurde auch betont, wie sehr tagtäglich an der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu Persönlichkeiten gearbeitet wird.
Sebastian Raß begrüßte nochmals alle Teilnehmer in den Räumen der dem DFI angegliederten Deutschen Sport Privatschule, in denen der theoretische Teil der Fortbildung abgehalten wurde. Kurz präsentierte er noch einige Eckdaten über die sportliche und schulische Entwicklung des DFI.
Die Tagung wurde dann von Hermann Lutz und Toni Winkler offiziell eröffnet und Toni Winkler erläuterte einige für Trainer interessante Regeländerungen (Klick auf den Link, die zum 1.7.2016 in Kraft treten.


Trautz-TobiasTobias Trautz, der aus dem NLZ Freiburg an das DFI kam, und Ognjen ZaricZaric-Oki referierten anschließend über das Thema „Verschiedene Facetten des positiven Coachings“. Schon die Unterschiede zwischen den beiden Referenten, die diese im Vortrag und auch später in der Praxiseinheit überspitzt darstellten, zeigte, dass hier jeder Trainer seinen eigenen Weg finden muss. Denn neben dem notwendigen Grundlagenwissen und dem Anwenden der Erkenntnisse erfolgversprechender Kommunikation ist es für den Erfolg des Teams und auch des Trainers im Umgang mit der Mannschaft wichtig, dass er authentisch bleibt.
Gekonnt wurden so die Grundlagen des positiven Coachings vermittelt. Von einem der beiden Referenten eher auf die intellektuell geprägte, ruhige Art und vom Anderen eher auf die emotionale und temperamentvolle Weise.
Nach der Pause mussten die anwesenden Teilnehmer etwas mehr Aktivität zeigen, gestärkt allerdings von einem sehr ansprechenden Buffet Thomas Eglinski, Gründer und Geschäftsführer des DFI und Inhaber der größten und erfolgreichsten Fußballschule Europas, der Intersport-kicker-Fußballschule ist nicht nur Persönlichkeits- und Rhetoriktrainer, sondern auch Medienprofi. Eglinski-Thomas
In seinem kurzweiligen und interessantem Vortrag über die Persönlichkeitsbildung und den Eigenschaften erfolgreicher Menschen und wie diese bei Spielern und Trainern definiert werden können, konnte jeder Teilnehmer seine persönliche Selbsteinschätzung anhand eines Bewertungsbogens mit entsprechenden Eigenschaftsmerkmalen selbst durchführen. Nach dem Übertragen der Ergebnisse war es jedem Teilnehmer möglich, die Dellen und damit die Verbesserungsmöglichkeiten in seinem „Persönlichkeitsrad“ zu erkennen.
 Praxis3Bei strahlend blauem Himmel Praxis2 führten dann die beiden jungen Trainer Trautz und Zaric zusammen mit der U15 des DFI die Praxiseinheit auf dem Kunstrasenplatz der DFI durch. Nahtlos knüpften sie an ihren Vortrag an und demonstrierten jeweils „ihre“ Art des Coachings auf dem Platz.
Nach der Ausgabe der Zertifikate wurden alle Teilnehmer noch zu einer Brotzeit ins Bistro des DFI eingeladen. Bei dem Wetter und dem Angebot an Speisen und Getränken ein idealer Ausklang einer sehr gelungenen Tagung auf der Terrasse.
Für die perfekte Organisation, die Gastfreundschaft und die nicht alltägliche Bewirtung so wie für die sehr ansprechende Präsentation der Fortbildungsthemen durch die Referenten bedankte sich Toni Winkler zum Abschluss nochmals recht herzlich beim DFI.
(Toni Winkler)

Referat

Verschiedene Facetten des positiven Coachings

Liebe Kollegen,

der folgende Link beinhaltet die genaue Wegbeschreibung zur DFI Bad Aibling!

Wegbeschreibung zur DFI Bad Aibling

Fortbildung in der neuen Arena....(weiterlesen)

Die Continental Arena im August 2015 mit Blick auf die Westtribüne

BDFL-Fortbildung in Erlangen
Im Rahmen der Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball, die vom 19.-21. November 2015 in den Räumen des Fraunhofer-Instituts in Erlangen stattfand, war am 20.11.2015 unsere 6. Fortbildungsveranstaltung im Jahr 2015 eingebunden
Das Thema der Gesamtveranstaltung lautete Fußball 4.0 - Hightech in Training, Wettkampf und Ausbildung und war entsprechend des anzusprechenden Teilnehmerfeldes sehr wissenschaftlich geprägt. Namhafte Dozenten versuchten dabei immer wieder den Blick auf künftige Notwendigkeiten und dazu vorhandene oder noch zu entwickelnde Hilfsmittel zu richten.
Von Prof. Dr. Dr. Matthias Lochmann von der Uni Erlangen und seinem Team hervorragend organisiert war die Themenvielfalt und die professionelle Abwicklung dieser Tage beeindruckend.

Die Fortbildungsveranstaltung des BDFL, an der 24 Kollegen teilnahmen, wurde von Frank Wormuth, dem Chefausbilder des DFB eröffnet. Routiniert erläuterte er den Teilnehmern die aktuellen und in naher Zukunft vorgesehenen Inhalte der DFB-Fußball-Lehrer-Ausbildung unter dem Aspekt der Individualisierung.

Anschließend erläuterte Prof. Lochmann anhand vieler Beispiele aus der täglichen Praxis des Kindertrainings weshalb es notwendig ist, dass der DFB und die Landesverbände weitergehende Strukturänderungen im Kinderfußball vornehmen muss, will man künftig nicht den Anschluss an die Weltspitze verlieren. Insbesondere forderte er eine komplette Umstellung des Wettkampfbetriebes für Kinder.

Darauf aufbauend präsentierte Horst Wein seine Vorstellungen über die Verbesserung der Spielintelligenz bei Kindern und damit einhergehende Leistungssteigerungen im Erwachsenenalter.
Zunächst erläuterte er seine Ansätze in der Theorie. Anschließend ging es per Busshuttle in die Kunstrasenhalle der SpVgg Greuther Fürth. Dort setzte Horst Wein dann das Thema in die Praxis um und steckte mit seiner Begeisterung für das Thema und die gekonnte Umsetzung sowohl die trainierenden Kinder als auch die Teilnehmer an.
Die Veranstaltung klang wieder in den Räumen des Fraunhofer Instituts mit einem gemütlichen Beisammensein mit interessanten Gesprächen und Köstlichkeiten aus der fränkischen Küche und dem lokalen Brauereiwesen aus.

Weiterlesen: Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball 19.-21. November 2015 in Erlangen

Gelungene Fortbildung beim FC Ingolstadt 04

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 19.10.2015 in Ingolstadt

 

Interessante Fortbildung beim 1. FC Nürnberg

Die vierte regionale Fortbildungstagung des BDFL fand am Montag, den 28. 09 2015 beim 1. FC Nürnberg statt.

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 28.9.2015 in Nürnberg

Toller Gastgeber SpVgg Unterhaching

Am 18. Mai 2015 fand eine Regionale Fortbildung (5 LE) der BDFL-Verbandsgruppe Bayern in den Räumlichkeiten der SpVgg Unterhaching (VIP-Haus) mit dem Schwerpunkt „Schnelligkeitstraining“ in Theorie und Praxis statt.
Nachdem Peter Götzinger (Stellvertreter der VG Bayern) alle Teilnehmer begrüßte, übernahm Daniel Kaiser (Co-Trainer SpVgg Unterhaching) und gab eine kurze Einführung zur Speed Matrix.

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 18.5.2015 in Unterhaching

Gelungene Veranstaltung beim SC Feucht

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 27.4.2015 in Feucht

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 24.3.2015 in Oberhaching

Neuwahlen am 24.3.2015

Weiterlesen: Wahlen 2015

Manuel Baum referiert beim FC Augsburg in Theorie und Praxis.

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 13.5.2014 in Augsburg

Die Spvgg Unterhaching setzt auf die Jugend.

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 28.4.2014 in Unterhaching

Großes Interesse an erster Fortbildung am DFI (Deutsches Fußball Internat) in Bad Aibling.

Weiterlesen: BDFL Fortbildung am 24.3.2014 in Bad Aibling

Die Anmeldung für Fortbildungen hat sich mit der Einführung der neuen Homepage geändert.

Weiterlesen: Neues Login für Veranstaltungen

Der BDFL hat seinen Internetauftritt überarbeitet und neue Funktionen integriert. In der neuen Homepage sind unter anderem die regionalen Verbandsgruppen leichter erreichbar und die Veranstaltungen neu verknüpft.

Weiterlesen: Regionalisiertes BDFL-Angebot und überarbeitete Veranstaltungsanmeldung

´